Varizen: Behandlungen und Komplikationen

Krampfadern und venöse Insuffizienz können manchmal zu schweren Komplikationen führen.

Wenn sie einen großen Durchmesser haben und stoßen, können sie brechen. Blutungen können dann leicht durch lokale Kompression behandelt werden. Der innere Bruch, der eine Blutung im Bein verursacht, in einer muskulösen Hütte, verursacht Schmerzen aufgrund des erzeugten Hämatoms.

Venöse Insuffizienz kann auch trophische Störungen in der Haut verursachen: Dermatitis, variköse Geschwüre (träge Wunden) ...

Blutstase kann dazu führen, dass sich Blutgerinnsel in den Venen bilden. Das tiefe venöse Netzwerk ist dann der Sitz einer Thrombose (Blutgerinnsel in der Vene), es ist eine Phlebitis.

Behandlungen

Sobald diese Beurteilung von einem Facharzt durchgeführt wurde, werden je nach Anzahl der Krampfadern, ihrer Lokalisation, ihren Folgen und der Bedeutung der venösen Insuffizienz unterschiedliche Behandlungen vorgeschlagen.

Unter den ersten Behandlungen: Prävention durch Kompression, Kompression ist nützlich. So bald die Zeichen erscheinen, oder in Bedingungen, die die Stagnation des Blutes in den Venen begünstigen, werden die Kompressionsstrümpfe angezeigt:

  • mit dem Flugzeug reisen,
  • Schwangerschaft
  • langes Stehen oder Trampling,
  • spezielle Berufe: Flugbegleiter, Verkäufer ...

Der Grad der Zurückhaltung ist variabel: sie wird vom Arzt nach dem Grad der venösen Insuffizienz verordnet und von der Sozialversicherung erstattet. Außerdem sind die Strümpfe mit Krampfadern unserer Großmütter weg, heute sind viele Modelle, die in der Apotheke vorgeschlagen werden, ziemlich seyants.

Was die Venotonika betrifft, so ist nicht wirklich bewiesen, dass sie die Verschlimmerung der venösen Insuffizienz und noch weniger die Verschlimmerung der Krampfadern verhindern.

Aber die richtige Behandlung von Krampfadern wird mit spezifischen Instrumenten und Techniken durchgeführt. Abhängig von der erreichten Vene gibt es mehrere mögliche Aktionen: Der Laser für kleine Gefäße (Besenreiser) ist eine harmlose Geste.

Die Sklerotherapie wird bei kleinen Krampfadern angewendet: Ein sehr feiner Katheter wird in die Vene eingeführt, der Arzt injiziert nach und nach eine sklerosierende Substanz entlang des venösen Pfades, was zu einer Fibrose der Vene führt und dann schließlich verschwindet.

Stripping ist ein echter chirurgischer Eingriff, wenn die Vene auf einer langen Reise krank ist. Stripping ist für große Venen reserviert und erfordert Krankenhausaufenthalt. Es gibt verschiedene Abstreiftechniken.

Nach diesen Behandlungen, diese Eingriffe, ist es in der Regel notwendig, Kompressionsstrümpfe für mehrere Wochen zu tragen ... manchmal sogar, es wird empfohlen, sie so oft wie möglich zu tragen.

In Bildern: unsere Tipps zur Vorbeugung von Venenthrombosen

Sie möchten reagieren, ein Zeugnis geben oder eine Frage stellen? Termin in unseren FOREN Verkehrsstörungen oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen:

> Phlebitis: Die 3 Symptome zu wissen
> Strümpfe: Wer, wann und wie?

Myokardinfarkt (Herzinfarkt): Symptome Vorherige Artikel

Myokardinfarkt (Herzinfarkt): Symptome

Presbyopie: Symptome Vorherige Artikel

Presbyopie: Symptome

Beliebte Beiträge