Weiße Verluste: die Ursachen

Abhängig von den Symptomen können verschiedene Ursachen erwähnt werden, aber in den meisten Fällen, wenn die Verluste weiß bleiben und lokale Irritation verursachen, ist der Ursprung eine vaginale Mykose.

Wenn sich weiße Verluste im Aussehen geändert haben, wenn ungewöhnliche Symptome auftreten, dann sollte man besorgt sein und sich beraten lassen.

Die Sekrete ändern sich, manchmal häufiger: Sie können Reizungen, Verbrennungen und Juckreiz der Vulva und / oder Vagina verursachen. Sex wird schmerzhaft

In anderen Zeiten ändern sich die Verluste offener, können grünlicher werden und schlecht riechen (Fischgeruch).

Candida albicans, das normalerweise auf der Vaginalschleimhaut vorhanden ist, hat sich aufgrund einer Veränderung der Vaginalflora, die meistens mit einer Änderung des pH-Wertes (Säuregehalt der Schleimhaut) zusammenhängt, plötzlich vermehrt. Dieser Pilz befällt gewöhnlich die Vulva und manchmal die Vagina, was zu weißen Verlusten führt.

Die Vaginalflora kann ihr Gleichgewicht durch verschiedene Faktoren gestört sehen:

  • hormonelle Modifikation (Schwangerschaft),
  • hormonelle Behandlung,
  • antibiotische Behandlung,
  • eine intime Toilette zu "aggressiv",
  • Diabetes usw.

Wenn die Verluste häufiger sind, grünlich, übel riechen und lokale Irritationen verursachen ... kann die Ursache eine Infektion sein, die durch die Vermehrung eines spezifischen pathogenen Keims wie Gardnerella vaginalis verursacht wird.

Über Ausfluss zu wissen:

Sie möchten reagieren, ein Zeugnis geben oder eine Frage stellen? Wir sehen uns in unseren FOREN Gynäkologie oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen:

> Hormonelle Dysregulation Symptome und Behandlungen
> Fieber während der Menstruation: Entfernen Sie den Tampon (oder Tasse)!
> Intime Hygiene: zu tun und zu vermeiden
> Die erste gynäkologische Beratung

Dentales Loafing Vorherige Artikel

Dentales Loafing

Hoquet: die Behandlungen Vorherige Artikel

Hoquet: die Behandlungen

Beliebte Beiträge