Mycosis des Nagels: die Ursachen

Fungusmykose ist ein extrem ansteckender Zustand der Fingernägel oder Zehennägel, die alle Teile des Nagels von seiner Wurzel bis zu seinem Ende betreffen können.

Verschiedene Pilze können mit Nagelpilz (Onychomykose) in Verbindung gebracht werden. Tatsächlich kann diese Pathologie auf Schimmelpilze, Hefen (Candida albicans) oder Dermatophyten (die häufigsten) zurückzuführen sein.

Mit zunehmendem Alter und Erschütterungen neigen die Fußnägel (aber auch die Hände) dazu, brüchiger und brüchiger zu werden und kleine Risse können entstehen. Diese Mikroläsionen sind ein günstiger Nährboden für die Vermehrung von Pilzen und Hefen, die für Pilzinfektionen des Nagels verantwortlich sind.

Unter dem Strich wachsen diese gefürchteten Pilze gerne in warmen, feuchten Umgebungen. Diese Umgebungen führen zu einer Mazeration, die von diesen feindlichen Bestien sehr geschätzt wird. Wiederholtes kleines lokales Trauma kann diese Infektion auch fördern.

Die Kontamination ist meistens von einer Person zur anderen, typischerweise im Fitnessstudio oder im Pool und in den Schuhen der Marathonläufer!

Die Behandlung mit Kortikosteroiden kann auch mit dem Auftreten von Pilzmykose in Verbindung gebracht werden.

Menschen mit Diabetes oder Immunsuppression haben ein höheres Risiko für Pilzinfektionen, insbesondere Pilzinfektionen.

Sie möchten reagieren, ein Zeugnis geben oder eine Frage stellen? Termin in unserem FORUMS Nail oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen:

> Spröde Nägel: Ursachen für Lösungen
> Maniküre: wie Sie Ihre Nägel pflegen
> Zwiebel des Fußes: wenn der große Zeh nicht stimmt

Phobie: Behandlungen Vorherige Artikel

Phobie: Behandlungen

Rektumkarzinom: Behandlungen Vorherige Artikel

Rektumkarzinom: Behandlungen

Beliebte Beiträge