Vegetarismus: Vegetarismus in der Praxis

Wie wird man in der Praxis Vegetarier? Kenntnisse über bestimmte Ernährungsregeln sind wichtig, um mögliche Mangelerscheinungen zu vermeiden und eine ausgewogene Aufnahme von Nährstoffen und Spurenelementen zu erreichen .

Aber wenn Vegetarismus gut durchgeführt wird, ist es im Allgemeinen für die Gesundheit vorteilhaft, besonders im Vergleich zu einer Ernährung, die zu reich an tierischem Eiweiß und bestimmten Fetten ist.

Proteine
Wenn die Proteinaufnahme nicht mehr durch Fleisch oder Fisch oder Milchprodukte oder Eier gewährleistet ist, werden andere Quellen benötigt, wie Hülsenfrüchte, einige Getreidearten oder der berühmte Tofu, ein Derivat von Soja .

Eisen
Linsen, Nüsse, Bohnen und getrocknete Früchte können die Eisenaufnahme von Fleisch ersetzen. Um die Aufnahme von Eisen zu verbessern, ist es ratsam, zu jeder Mahlzeit eine an Vitamin C reiche Nahrung zu sich zu nehmen. Im Gegenteil, die im Tee enthaltenen Kalzium- und Gerbstoffe machen die Aufnahme von Eisen weniger effektiv.

Achten Sie auch auf schwangere Frauen mit hohem Eisenbedarf und Eisenmangel.

Kalzium
Im Falle von Vegetarismus ohne Verzehr von Milchprodukten kann Calcium in Früchten wie Orangen, Kiwis oder Nüssen (Nüssen, Mandeln) sowie in einigen Gemüsesorten wie Kohl oder Petersilie vorkommen.

Aber achten Sie auf ausreichende Kalziumaufnahme, insbesondere während der Pubertät, während der Schwangerschaft oder bei älteren Menschen.

Vitamin B12
Vitamin B12-Mangel wird oft bei Vegetariern, besonders bei Veganern, gefunden. Ein ernster Mangel dieses Vitamins kann jedoch zu neurologischen Schäden führen.

Veganer können Vitamin B12 in angereicherten Soja- oder Reisgetränken finden. Dennoch muss eine streng vegane Ernährung von einem Ernährungsberater begleitet werden, der die zusätzlich zu verabreichenden Vitamine vorschreibt.

Vegetarismus zu nehmen oder zu verlassen?

Gut geplant und ausgewogen reduziert der Vegetarismus den Verzehr von tierischen Fetten, Zucker und "leeren" Kalorien und versorgt den Körper mit den Elementen, die er braucht, um zu funktionieren. Gut geführt, ist Vegetarismus eher vorteilhaft für die Gesundheit.

Hüten Sie sich vor Missverständnissen, die mit Vegetarismus in Verbindung gebracht werden können. So sind einige pflanzliche Fette, die in industrieller Nahrung gefunden werden, nicht unbedingt die besten für die Gesundheit, wenn sie zu viel genommen werden: wie Fette aus Rapsöl, Palmöl. Diese hydrogenisierten verarbeiteten Fette sind in Keksen, Gebäck ... enthalten.

Auch zu lesen
Tierische oder pflanzliche Proteine: 10 wissenschaftliche Argumente, um die eigene Seite zu wählen

Nüchternblutzucker: Quellen und Notizen Vorherige Artikel

Nüchternblutzucker: Quellen und Notizen

Zu viel gegessen: Wie erholt man sich nach einem festlichen Essen? Vorherige Artikel

Zu viel gegessen: Wie erholt man sich nach einem festlichen Essen?

Beliebte Beiträge