Heiserkeit

Wenn Sie schon am Tag nach einer Party oder einem Konzert mit heiserer Stimme aufgewacht sind, kennen Sie die Symptome der Heiserkeit bereits. Die gebrochene Stimme oder Heiserkeit ist eine Veränderung des Tonus der Stimme, oft begleitet von Halsschmerzen oder Husten.

Heiserkeit ist das Zeichen eines veränderten Zustandes der Schleimhäute des Phonatoriums, also des Systems der Lautproduktion beim Menschen.
Das Wort "heiser" kommt vom lateinischen "raucus", also "heiser". Heiserkeit ist selbst ein Symptom, es ist eine Veränderung des Tones der Stimme, die ihre Klarheit verliert, und wird ein wenig heiser, verschleiert oder heiser, bedeckt.

Dies ist das Symptom für eine Veränderung der Qualität der Schleimhaut, die die Resonanzhöhlen auskleidet (dh die pharyngeale, orale, nasale und labiale Höhle, durch die der Klang unserer Stimme in Resonanz gerät ) oder die Stimmbänder natürlich.

In medizinischer Hinsicht sprechen wir von Dysphonie, um diese Veränderung der Stimme zu definieren. Dies ist ein Symptom, das sehr unangenehm sein kann und in der Regel nur wenige Stunden bis zu einigen Tagen dauert. Wenn das Problem weiterhin besteht, ist es wichtig, Rücksprache zu halten.

Einige Berufsgruppen sind dem Risiko der Heiserkeit stärker ausgesetzt, Arbeiter, die die Stimme für ihre Arbeit benutzen: Lehrer, Händler, Anwälte, Politiker usw.
In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ursachen und Behandlung von Heiserkeit. Und vor allem, wenn Sie sich beraten lassen?

die Glühbirne Vorherige Artikel

die Glühbirne

Trockenes Haar: Omas Behandlungen und Rezepte Vorherige Artikel

Trockenes Haar: Omas Behandlungen und Rezepte

Beliebte Beiträge