Chronisches Ekzem: Behandlungen

Gegen chronische Ekzeme gibt es mehrere Behandlungen, die sehr resistent sind.

> Medikamente Behandlungen:

- Lokale Kortikosteroide mittlerer bis starker Stärke werden angewendet (vorzugsweise in Salbe), während eine häufige Schmierung der Hände durchgeführt wird (Cremes, bei denen die Hände nicht austrocknen).

- Cyclosporin hat im Allgemeinen immunmodulatorische Eigenschaften.

- Alitretinoin, orale Medikation. Diese Behandlung ist für Personen gedacht, die an chronischem Handekzem leiden und bei anderen Behandlungen keine ausreichend wirksamen Ergebnisse erzielt haben.

> UV-Behandlung:

Dies ist Phototherapie oder Puvatherapie. Vorrichtungen, die UVB- oder UVA-Strahlung emittieren, werden verwendet.

Bei chronischen Ekzemen müssen zusätzlich zu diesen Behandlungen täglich praktische Empfehlungen gegeben werden.

Ekzem: Behandlung und natürliche Lösungen

Diät, Gemmotherapie, Omega-3-Mangel ... wie Ekzeme mit natürlichen Lösungen zu beseitigen?

> Hier sind einige praktische Tipps für den Fall eines chronischen Ekzems:

  • Vermeiden Sie reizende Produkte und Materialien (Reinigungsmittel, Chemikalien, Wolle ...). Der Arzt gibt an, welches Produkt zum Waschen verwendet wird (speziell angepasste Seifen). Cremes, die in Apotheken verkauft werden, können vom Hautarzt empfohlen werden, um das Austrocknen der Hände zu verhindern.
  • Verwenden Sie Handschuhe für den Haushalt.
  • Vermeiden Sie so oft wie möglich die Hände zu kratzen, da dies die Läsionen verschlimmern kann.
  • Handschuhe anziehen, wenn es kalt ist, um ein Austrocknen der Hände zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie zu heißes oder kaltes Wasser.
Tennisarm: Quellen und Notizen Vorherige Artikel

Tennisarm: Quellen und Notizen

Angst: nächtliche Angst Vorherige Artikel

Angst: nächtliche Angst

Beliebte Beiträge