Dysgraphie: Behandlungen

Dysgraphia ist in den meisten Fällen eine schwere, anhaltende und anhaltende Störung. Die Behandlung, die in erster Linie auf der Phototherapie beruht, kann die Schrift verbessern.

Die Rolle des Graphotherapeuten besteht darin, dem Kind zu helfen, sein Schreiben in seiner Lesbarkeit, Geschwindigkeit und Leichtigkeit zu verbessern. Der Fortschritt des Kindes erlaubt es ihm, wieder Vertrauen in ihn zu gewinnen.

Auf technischer Ebene werden bei jeder der Sitzungen die "großen gerutschten Linien" und die vor-biblischen Formen (Schleifen, Brücken, Abschnitte usw.), die alle Buchstabenformen im Samen enthalten, vorher progressiv bearbeitet Schreiben.

Die Gra- photherapie beginnt mit einer graphomotorischen Beurteilung, bei der der Grafotherapeut die Kinder- oder Jugendschrift beobachtet. Er betrachtet seine Position (Körper, Arm, Hand, Finger) und seine Schreibgeschwindigkeit.

Der Graphotherapeut ist kein Logopäde, er ist ein Graphologe mit fundierten Kenntnissen in der Kinderpsychologie.

Die Sitzungen dauern drei Viertel einer Stunde und werden über 13 bis 18 Sitzungen wiederholt. Der durchschnittliche Preis einer Konsultation liegt zwischen 40 und 50 Euro und die Gebühren werden von der Sozialversicherung nicht unterstützt. Einige Gegenseitigkeitsgesellschaften erstatten jedoch in Form eines festen Preises.

Auf der graphischen Seite verbessert sich das Schreiben allgemein merklich, die Buchstaben sind gut proportioniert, das Layout ist strukturiert und das Kind schreibt lesbar, ohne Schmerzen oder Müdigkeit.

Auf der psychologischen Ebene gibt es oft eine Verbesserung der Familie und Freundschaften, höhere Noten und selbstbewusstere Kinder und Jugendliche.

Eine psychotherapeutische Behandlung kann indiziert sein, wenn Kinder psychisch leiden.

Ist Ihr Kind hyperaktiv?

Beantworten Sie einige Fragen, um die Chancen Ihres Kindes auf ADHS zu beurteilen. Mach den TEST!

Sie möchten reagieren, ein Zeugnis geben oder eine Frage stellen? Termin in unseren FOREN Kinder, Psychologie, Neurologie oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen:

Wissen, wie man im Falle eines Scheiterns in der Schule reagiert
Hyperaktivität des Kindes: Es ist nicht nur Ritalin!
Legasthenie: Eine App, um zu helfen
Wann nehme ich mein Kind zu einem Psychiater?

Zahnabnutzung: Die Ursachen Vorherige Artikel

Zahnabnutzung: Die Ursachen

Varizen: Prävention Vorherige Artikel

Varizen: Prävention

Beliebte Beiträge