Liebe machen: Stimulieren

Heute wagen es Frauen zu sagen, dass sie manchmal mit ihrer sexuellen Beziehung unzufrieden sind. Wenn wir uns zu dieser Emanzipation beglückwünschen, erhöht das den Druck auf den Mann, der mehr und mehr "versichern" muss.

Auf der anderen Seite haben einige Frauen ihr Verhalten "virisiert" und zögern nicht zu sagen: "Was soll ich damit machen? ", Über das Versagen der Errichtung ihres Partners.

Jeder drückt Druck in seine Ecke, der Mann sagt, dass es aufrecht sein muss, damit sein Partner nicht vermutet, dass es schlecht funktioniert, und die Frau sie muss ein guter Schuss sein, und deshalb, richtig geschmiert sein.

Stimulieren ... um Liebe zu machen

Heute gibt es einen klaren Trend bei jungen Mädchen. Sie warten auf sexuelle Stimulation der Penetration. Dies kann von Porno-Codes herrühren, die sich auf die Fantasien männlicher Dominanz konzentrieren, bei denen die Vorläufe vernachlässigt werden.

Aber weibliche Schmierung ist das Äquivalent der Erektion bei Männern. Schmierung kommt von Stimulation (Küsse, Streicheln, Vorspiel ...) und schließlich Penetration. Um also Liebe zu machen, ist eine vorbereitende Phase der Stimulation essentiell.

Möchten Sie reagieren, Ihre Erfahrungen teilen oder eine Frage stellen? Termin in unseren FOREN Sexualität, Libido und sexuelle Störungen oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen :

> Sex: Wähle den richtigen Moment!
> 7 aphrodisische Massageöle für noch mehr Freude
> Sexualität: Wie sprichst du mit deinem Partner?

Weiblicher Orgasmus: Der vaginale Orgasmus Vorherige Artikel

Weiblicher Orgasmus: Der vaginale Orgasmus

Versagen der Errichtung: die Gründe und die Lösungen! Vorherige Artikel

Versagen der Errichtung: die Gründe und die Lösungen!

Beliebte Beiträge